Funkübung 2015

Am Freitag den 13. November 2015 verasntaltete die FF Oberhöflein eine Funkübung. Eingeladen waren alle Feuerwehren der Gemeinde Weitersfeld. Geübt wurde das richtige Arbeiten in der Einsatzleitung und der Umgang mit den Funkgeräten. Die Übung dauerte ca. 1,5 Stunden im Anschluss der Übung wurden wir ins Feuerwehrhaus nach Oberhöflein eingeladen wo die Übungsnachbesprechung statt fand.

Verkehrsunfall November 2015 Untermixnitz

Am 12. November 2015 um 12:42 Uhr wurden die Feuerwehren Weitersfeld, Untermixnitz und Pulkau zu einem Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person bei Untermixnitz alarmiert. Kurz darauf konnte unser LF-W mit Bergeausrüstung mit 7 Mann ausrücken. An der Unfallstelle angekommen war die FF Untermixnitz bereits vor Ort, welche die Einsatzleitung über hatte. Der Einsatzleiter konnte uns mitteilen, dass keine Person mehr im Fahrzeug eingeschlossen ist. Unsere Arbeiten bestanden dann im Absichern der Unfallstelle sowie bauten wir den Brandschutz auf. Die verletzten Personen konnten bis zum Eintreffen der Rettung betreut werden. Nach ca. einer Stunde konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. Im Einsatz standen 10 Mann mit zwei Fahrzeugen.

Technische Übung PKW gegen Bagger

Am 23. Oktober 2015 fand eine technische Übung am Areal des Lagerhauses Weitersfeld statt. Übungsannahme war ein Unfall zwischen einen PKW und einen Bagger. Eine Person war noch im PKW eingeklemmt. Der Bagger kam am PKW zum Stillstand. Der Einsatzleiter erkundete die Lage und lies sofort Sicherungsmaßnahmen durchführen sowie den Brandschutz aufbauen. Der technische Rettungssatz wurde in Stellung gebracht und wir konnten eine patientenorientierte Rettung der Verletzten Person durchführen. Es war eine sehr aufschlussreiche Übung und wir konnten neue Rettungstaktiken üben.

Nach rund zwei Stunden war die Übung für uns erfolgreich beendet.

Kindergartenräumungsübung

Am 9. Oktober fand im Kindergarten die alljährliche Räumungsübung statt. Den Kinder wurde das richtige Verhalten im Brandfall von den Feuerwehrkameraden beigebracht. Die Kinder verhielten sich sehr ruhig und alles lief sehr geordnet ab. Nun sind auch die Jüngsten auf einen etwaigen Brandfall vorbereitet.

 

Bedanken möchten wir uns bei der Leitung des Kindergartens sowie bei allen Betreuerinnen für die gute Zusammenarbeit!