UA-Übung in Sallapulka

Am 4. Oktober 2019 veranstaltete die FF-Sallapulka eine UA-Übung.

Übungsannahme war eine Menschenrettung auf dem Dachboden der Kirche „Maria im Gebirge“ und ein Zimmerbrand mit Menschenrettung in einem umliegenden Gebäude!

Unsere Mannschaft des TLF-A 3000 stellte einen Atemschutztrupp zu Verfügung und baute einen Teil der Wasserversorgung für unser Fahrzeug auf.

Die LF-W-Besatzung wurde mit der Rettung der vermissten und verletzten Personen auf dem Dachboden der Kirche betraut. Zuerst musste die erste Person, die von einem Stahlträger eingeklemmt war, gerettet und versorgt werden – erst dann war die Suche und der anschließende Abtransport der zweiten Person möglich – diese wurde mittels Schaufeltrage über den engen Stiegenaufgang getragen.

Es war eine einzigartige und herausfordernde Übung für uns, die trotzdem durchaus positiv gemeistert wurde!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.