Brandeinsatz in Pulkau am

Am Donnerstag den 4. Mai wurden wir um 10:42 Uhr von der Landeswarnzentrale zu einem B2 nach Pulkau alarmiert.

Der Einsatz begann für die FF Pulkau um 6:57Uhr und endete erst in den Abendstunden. In einem Hackgutsilo wurde ein Schwelbrand festgestellt, der nur durch ausräumen des gesamten Hackgutes (30m³) gelöscht werden konnte. Aufgrund der enormen Menge, war der Verbrauch an AS-Trupps so hoch, dass insgesamt bis in die Abendstunden 15 Wehren im Einsatz waren.

Im Einsatz standen 15 Feuerwehren mit 92 Mitgliedern:
Deinzendorf, Groß Reipersdorf, Obermarkersdorf, Obernalb, Platt, Pulkau, Rafing, Retz, Röschitz, Rohrendorf, Schrattenthal, Unternalb, Watzelsdorf, Weitersfeld, Zellerndorf sowie das Abschnittsfeuerwehrkommando Retz, Bezirksfeuerwehrkommando Hollabrunn, Rettung und Polizei

Weitere Infos finden Sie unter: Bezirksfeuerwehrkommando Hollabrunn (C) http://www.feuerwehren-hl.at/component/content/article/11-news/2266-anstrengender-grosseinsatz?Itemid=257

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.